Biologie-Schule.de

Kompaktes Wissen für Schule und Studium

Biologie-Schule.de

Das Nachschlagewerk für Biologie

Klimazone

Definition:

Eine Klimazone fasst solche Gebiete zusammen, die aufgrund eines relativ einheitlichen Klimas, Gemeinsamkeiten, etwa im Bezug zur Vegetation, aufweisen. Mittlerweile wurden von Meteorologen z.T. sehr unterschiedliche Klimazonenmodelle entwickelt. Die folgenden Artikel orientieren sich im Wesentlichen an der Klimaklassifikation von Köppen und Geiger. Dennoch sollte ein Klimamodell nicht als 'von der Natur vorgegeben' angesehen werden. Zwar erfolgt die Einteilung anhand objektiver Kriterien, diese sind aber immer subjektiv zusammengestellt worden. Ferner sind die Grenzen zwischen zwei Klimazonen, wie es Grafiken meist suggerieren, nicht abrupt, sondern fließend.

Übersicht über die Klimazonen

Zusammenfassung

  • Klimazonen sind großflächige Gebiete mit ähnlichem Klima. Diese Zonen verteilen sich - mit Ausnahme der Gebiete um Nord- und Südpol, grob ringförmig um die Erde.
  • Die Ausbildung unterschiedlicher Klimazonen liegt hauptsächlich am Neigungswinkel der Erde. Dadurch fallen die Sonnenstrahlen in unterschiedlichen Einfallswinkeln auf die Erde. Der Einfallswinkel bestimmt die Strahlungsintensität der Sonne.
  • Es können fünf Klimazonen unterschieden werden: Polargebiete, Subpolargebiete, Gemäßigte Zone, Subtropen und Tropen.