Biologie-Schule.de

Kompaktes Wissen für Schule und Studium

Biologie-Schule.de

Das Nachschlagewerk für Biologie

Fauna (Tierwelt)

Was ist unter dem Begriff Fauna zu verstehen? Definition und Erklärung:

Fauna Der Begriff Fauna stammt aus dem Lateinischen und leitet sich vom Namen der römischen Göttin Fauna ab, der Natur- und Waldgöttin. Die Fauna bezeichnet die Gesamtheit aller in einem bestimmten geographischen Gebiet oder Habitat vorkommenden Tierarten. Auch erdgeschichtliche Epochen wie Kreide oder Tertiär können in Hinblick auf die Fauna genauer beschrieben werden.

Je nachdem, auf welchen Lebensraum oder welche Tiergruppen sich diese Aufzählung der Arten bezieht, wird zwischen mehreren Unterbegriffen von Fauna unterschieden. So können Biologen zum Beispiel von der Aqua-, Wald- oder der Wüstenfauna sprechen, wenn sie die Tierwelt der jeweiligen Habitate beschreiben. Je nachdem, in welchen Schichten oder Tiefen Tiere in salzhaltigen Gewässern leben, wird die sogenannte marine Fauna oder Meeresfauna in mehrere Untergruppen unterteilt. Auch in Bezug auf die einzelnen Klassen von Tieren existieren unterschiedliche Begriffe innerhalb der Fauna so umfasst die Entomofauna beispielsweise alle Insekten einer bestimmten Region, die Avifauna alle Vogelarten, die Ichthyofauna alle Fische und die Herpetofauna sämtliche Amphibien und Reptilien . Bei landlebenden Tieren unterscheiden die Wissenschaftler zudem abhängig von deren Körpergröße auch zwischen der Mikro-, Meio-, Makro- und Megafauna.

Im Gegensatz zum Begriff Fauna, bezieht sich der Begriff der Flora auf die Gesamtheit aller Pflanzen.

Zusammenfassung

  • Als Fauna bezeichnet man in der Zoologie die Gesamtheit der Tierwelt eines bestimmten Gebietes bzw. einer bestimmten Region.

Weiterführende Links