Biologie-Schule.de

Kompaktes Wissen für Schule und Studium

Biologie-Schule.de

Das Nachschlagewerk für Biologie

Isoton (isotonisch)

Definition und Abbildung:

Isotonie (griech. iso = gleich; tonos = Spannung) beschreibt das tonizitäre Verhältnis zwischen zwei Flüssigkeiten, bei denen der osmotische Druck zwischen Außen- und Innenmedium praktisch identisch ist. Die Anzahl an gelösten Teilchen in der Flüssigkeit und dem Vergleichsmedium sind demnach gleich.
In der Folge fließt exakt soviel Wasser in die Zelle hinein, wie auch hinausfließt bzw. findet aufgrund des Gleichgewichts erst gar kein Austausch zwischen den Flüssigkeiten statt.

Tonizitäten einer Zelle: Isotonie

Zusammenfassung

  • Als isoton (griech. iso = gleich; tonos = Spannung) werden zwei Flüssigkeiten bezeichnet, die über einen identischen, osmotischen Druck verfügen.
  • Die Zahl an gelösten Teilchen zwischen Innenmedium und Außenmedium sind identisch.