Biologie-Schule.de

Kompaktes Wissen für Schule und Studium

Biologie-Schule.de

Das Nachschlagewerk für Biologie

Aktualitätsprinzip von Charles Lyell

Charles Lyell (* 14. November 1797, 22. Februar 1875)

Charles Lyell Der Geologe Charles Lyell gilt als wichtigster Mitbegründer und Vertreter des Aktualitätsprinzips. Unter dem Einfluss seines Vaters, dem gleichnamigen Botaniker Charles Lyell, nahm er zunächst ein Studium der Rechtswissenschaften auf, beschäftigte sich aber gleichwohl intensiv mit Botanik, Geologie und den allgemeinen Naturwissenschaften. Ab 1831 übernahm Charles Lyell dann den Lehrstuhl für Geologie an der Universität London.

Das Aktualitätsprinzip (auch Aktualismus oder Gleichförmigkeitsprinzip genannt) geht von der zentralen Annahme aus, dass die heute gültigen Naturgesetze, auch schon in der Vergangenheit Gültigkeit besaßen. Ergo: Bestimmte Vorgänge und Prozesse laufen heutzutage unter den selben Rahmenbedingungen (Naturgesetze) ab, wie auch schon Millionen Jahre zuvor. Daraus können, allein durch die Beobachtung der Gegenwart, konkrete Rückschlüsse auf die Vergangenheit gezogen werden. Denn die aus den unveränderlichen Naturgesetzen resultierenden Erscheinungsformen, verursachen ähnliche/gleiche Produkte. Anhand eines einfachen Beispiels soll dieser Analogieschluss kurz verdeutlicht werden:
Wir können beobachten, wie Inseln in den Ozeanen, entlang der Kontinentalplatten durch vulkanische Aktivität entstehen. Das Aktualitätsprinzip besagt nun, wenn wir die Inselbildung durch Vulkane heutzutage beobachten können, dann bildeten sich auf die selbe Art und Weise auch schon vor mehreren Millionen Jahren Inseln.

Die Idee des Aktualismus entstammt übrigens nicht von Charles Lyell selbst, sondern wurde einige Jahre zuvor bereits von James Hutton vertreten (nachzulesen in 'Theory of the Earth: With Proofs and Illustrations', 1795). Lyell entwickelte das Konzept weiter und sorgte mit seinen Publikationen für die Bekanntwerdung.

Charles Lyell beeinflusste mit seinen Beobachtungen und Annahmen auch Charles Darwin, der das Buch 'Principles of Geology' auf seine Weltreise mit der HMS Beagle mitnahm und währenddessen intensiv studierte. Darwin konnte Lyells Ansichten verifizieren, weshalb er nach seiner Schiffsreise den Kontakt zu Lyell suchte. Daraus entwickelte sich ein freundschaftliches Verhältnis mit regem, wissenschaftlichen Austausch. So fand der Aktualismus letztlich auch den Eingang in die Evolutionstheorie, denn Darwin fühlte sich in seinen Annahmen bestätigt, dass die Evolutionsfaktoren (Gendrift, Mutation, Rekombination, Selektion) schon weitaus früher gegolten haben müssen.

Zusammenfassung

  • Das Aktualitätsprinzip besagt, dass die aktuell zu beobachtenden Naturgesetze auch schon in der Vergangenheit wirksam waren.
  • Die Begriffe 'Aktualismus' und 'Gleichförmigkeitsprinzip' sind Synonyme für das Aktualitätsprinzip.